Mit WK Wertkontor Einblicke in Gesellschaft und Zeremonien des Mittelalters und der Frühen Neuzeit erhalten: „Das höfische Duett“ als Faksimile

Die WK Wertkontor GmbH, Luxusgütervertrieb aus Gütersloh, schafft es, ihre geisteswissenschaftliche interessierte Kundschaft mit Vorliebe zu luxuriösen und einzigartigen Produkten immer wieder aufs Neue zu beeindrucken. Das liegt neben der von WK Wertkontor verfolgten Verkaufsstrategie, dem Direktvertrieb, vor allem an dem erlesenen Produktsortiment, das immer wieder aufs Neue Besonderheiten bereithält.

Allen voran fällt derzeit eine auf 888 Exemplare limitiertes Faksimile-Edition, die den klingenden Titel „Das höfische Duett“ trägt, ins Auge. Die faksimilierte Prachtedition beinhaltet einerseits das Krönungszeremoniale Kaisers Karls V. und andererseits das Schachbuch des Jacobus de Cessolis. Diese Werke ermöglichen es der Leserschaft, einen einzigartigen Einblick in mittelalterliche und frühneuzeitliche Gesellschaftsmodelle sowie Zeremoniale zu erhaschen. Krönungszeremoniale und Schachbuch, deren Nachbildungen man bei WK Wertkontor erstehen kann, haben somit einen unsagbaren Wert für die Nachwelt und sollten in der Privatbibliothek eines jeden kulturell Interessierten oder Hobbyhistorikers stehen.

Das höfische Duett: Krönungszermoniale und Schachbuch

Die in der Edition erhaltene Prachthandschrift der Krönungszeremoniale berichtet dem Leser von jenem bedeutenden Staatsakt, bei dem Karl V. (1500-1558) am 22. Februar 1530 von Papst Clemens VII. in Bologna zum König Italiens gekrönt wurde. Nur zwei Tage später, am 24. Februar, wurde er Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation.

Der päpstliche Zeremonienmeister Blasius de Martinellis beschreibt die feierliche Zeremonie im Zuge der Krönung zum König in aller Ausführlichkeit. Und zwar von den jeweils pompös gestalteten Einzügen der beiden Hauptpersonen Karl V. und Papst Clemens VII. in die Kapelle des Palazzo Comunale über die Salbung Karls durch den Bischof von Tortosa bis hin zur Übergabe der königlichen Insignien Ring, Zepter und Reichsapfel sowie zur Inthronisation. Der Zeremonienmeister hielt jedoch nicht nur den Ablauf der Krönung fest, sondern darüber hinaus auch das, was von den Beteiligten gesagt wurde. Die Prachthandschrift, deren Text in lateinischer Sprache verfasst ist und die mit zahlreichen schmuckhaften Miniaturen versehen ist, lies Karl V. für Papst Clemens VII. als Geschenk anfertigen.

Das zweite in der Prachtedition „Höfisches Duett“ enthaltene Werk ist das Schachbuch des italienischen Dominikanermönchs Jacobus de Cessolis. Anders als die Krönungszeremoniale Karls V. entstand das Schachbuch noch im Mittelalter, genauer: um das Jahr 1330.

Im Mittelpunkt des Werks steht eine Abhandlung über das Schachspiel, die aber gleichzeitig als Allegorie der mittelalterlichen Ständegesellschaft gesehen werden kann. Der Leser erhält anhand der Schachfiguren Einblicke in die fesselnden gesellschaftlichen Beziehungen. Ziel Cessolis ist es dabei, den Leser darauf hinzuweisen, dass die höheren Stände (König etc.) immer auch von den niederen Ständen (Bauer etc.) abhängig sind und dies nicht nur umgekehrt der Fall ist. Das gesellschaftskritische Schachbuch fand nach seiner Veröffentlichung einen derart regen Absatz, dass es bald zu den Werken zählte, die im Spätmittelalter mit am weitesten verbreitet waren.

Das höfische Duett ist ein wahrhaft bibliophiler Schatz mit unsagbarem Wert für die Nachwelt. Und zwar nicht nur seines Inhalts wegen, der aus zeitgenössischer Sicht Einblicke in Zeremoniale und gesellschaftliche Verhältnisse gibt, sondern auch aufgrund seiner künstlerischen Ausgestaltung. Die im höfischen Duett enthaltenen Werke beeindrucken durch reiche Verzierung, Schmuckinitialen und zahlreiche prachtvolle Miniaturen.

Die wertebewusste Kundschaft der WK Wertkontor, die sich für die faksimilierte Ausgabe des höfischen Duetts entscheiden, kommen somit in den Genuss eines ganz besonderen Werkes. Das Faksimile wird von WK Wertkontor über den direkten Vertrieb verkauft. Der Kunde erhält es in einer der Edition angemessenen, imposanten Schatulle, die sofort alle Blicke auf sich zieht und aus jedem Bücherregal heraussticht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s